Aktuelles.

Diese Veranstaltungen stehen an:

Diese Termine stehen nun fest:

  • Dienstag, 25.06.2024: Lesung mit Christoph Leisten, Adrian Krug und Reinhard Kiefer zu dem Buch „Gedenkbuch für die Opfer der Shoah aus Aachen““ im Filmtheater Metropolis um 20.00 Uhr
  • Dienstag, 02. Juli 2024: Ermittlung des Stadtsiegers/der Stadtsiegerin im Lesewettbewerb der Grundschulen
  • Freitag, 13.09. 2024: Lesung mit Julen Sánchez zu seinem Buch „Und dann kam einer und hat’s einfach gemacht“, mit Ruderboot und Fahrrad als erster Mensch von Paris nach Kanada, im Filmtheater Metropolis um 19.30Uhr
  • Freitag, 08.11. 2024: Lesung mit dem Journalisten und Autor Olivier David zu seiner Autobiografie „Keine Aufstiegsgeschichte: Warum Armut psychisch krank macht“ um 19.30h im Filmtheater Metropolis (Mitveranstalter)
  • Freitag, 15. 11. 2024: Bundesweiter Vorlesetag
  • Die Vorlestunden samstags in der Stadtbücherei müssen leider ausfallen, da die Bücherei wegen Personalmangels bis auf Weiteres samstags geschlossen bleibt.

Unsere regelmäßigen Aktivitäten – Betreuung des Offenen Bücherschranks am Markt, Schreibwerkstatt, Leseförderung in Grundschulen – laufen natürlich weiter.

Mitgliederversammlung hat stattgefunden

Mitgliederversammlung hat stattgefunden

Bei der Mitgliederversammlung des Förderverein Stadtbücherei Würselen e.V. listete der Vorsitzende Ulf Dreßen, der für das Amt des Vorsitzenden nicht mehr kandidierte, noch einmal die Aktivitäten des Vereins auf. Es gab Lesungen, den Lesewettbewerb der Grundschulen, den Bundesweiten Vorlesetag, die Kreative Schreibwerkstatt, die Beteiligung an „Die Kaiserstraße liest“, das Lesetheater mit sechs Vorstellungen für die Dritt- und Viertklässler der Grundschulen und die Lesung mit Andreas Izquierdo, die im Anschluss an die Sitzung folgen würde.

Nach der Entlastung des Gesamtvorstandes wurden die Wahlen zum neuen Vorstand des Vereins abgehalten. Zur Vorsitzenden wurde Christa Ross gewählt, zu ihrer Vertreterin Sabine Becker-Lelabi, Kassiererin wurde erneut Nicole Peters und die Geschäftsführung wurde einstimmig – wie bei allen Gewählten –  in die bewährten Hände von Brigitte Seidel gelegt.

Die Aktivitäten für das Jahr 2024 zeigen die ganze Bandbreite der Vereinsarbeit, für die die neue Vorsitzende den zahlreichen Aktiven dankte, ohne die diese Basisarbeit nicht zu leisten wäre. Die Betreuenden des Offenen Bücherschranks am Markt und die Vorlesenden in den KiTas, Schulen und der Stadtbücherei seien da nur als Beispiele genannt.

Die neue Vorsitzende wies zum Anschluss der Versammlung noch auf drei Lesungen im laufenden Jahr hin, die der Verein im Filmtheater Metropolis abhalten wird und zu denen noch eingeladen wird. Die erste der Lesungen findet statt am 25. Juni zu dem „Gedenkbuch der Opfer der Shoah aus Aachen“ mit Christoph Leisten, Adrian Krug und Reinhard Kiefer. Alle Aktionen können Interessierte auf der Homepage des Vereins und auf Facebook nachverfolgen.

Die letzen Beiträge…

Diese Veranstaltungen stehen an:

Diese Termine stehen nun fest: Dienstag, 25.06.2024: Lesung mit Christoph Leisten, Adrian Krug und Reinhard Kiefer zu dem Buch "Gedenkbuch für die Opfer der Shoah aus Aachen"" im Filmtheater Metropolis um 20.00 Uhr Dienstag, 02. Juli 2024: Ermittlung des...

mehr lesen
Mitgliederversammlung hat stattgefunden

Mitgliederversammlung hat stattgefunden

Bei der Mitgliederversammlung des Förderverein Stadtbücherei Würselen e.V. listete der Vorsitzende Ulf Dreßen, der für das Amt des Vorsitzenden nicht mehr kandidierte, noch einmal die Aktivitäten des Vereins auf. Es gab Lesungen, den Lesewettbewerb der Grundschulen,...

mehr lesen

Lesung mit Andreas Izquierdo

Nachdem die erste Lesung mit Andreas Izquierdo im Jahr 2022 ein großer Erfolg war, haben der Förderverein  Stadtbücherei Würselen und die Buchhandlung Schillings den Autoren erneut zu einer Lesung eingeladen. Sie findet statt am Freitag, 07.06.2024, um 20.00 Uhr...

mehr lesen
LESETHEATER

LESETHEATER

Im vergangenen Herbst waren alle 4. Klassen der Würselener Grundschulen zum "LESETHEATER" eingeladen und in diesem Frühjahr waren alle 3. Klassen Gäste des Fördervereins. Rund 320 Kinder erlebten in drei Vorstellungen eine fröhliche, lebendige und mitreißende Lesung...

mehr lesen

Kreative Schreibwerkstatt

Freiwillig eine Schreibwerkstatt besuchen - und das zu Ferienbeginn - verdient ein großes Lob! Das Lob haben der Schüler und die Schülerinnen erhalten und nebenbei auch Spaß gehabt, viel Neues gelernt und Freude am Schreiben gefunden. Die Zeitung am Sonntag berichtete...

mehr lesen
Eine ganze Straße liest!!!

Eine ganze Straße liest!!!

Dass Lesen etwas Wunderbares ist, brauche ich den Freunden der Stadtbücherei und des Fördervereins nicht zu erzählen. Doch es gibt möglicherweise immer noch Mitmenschen, die das Versinken in fremde Welten durch das Lesen noch nicht erlebt und für sich entdeckt...

mehr lesen